Vodafone, Upco International, Apple: Telefonieren, Zahlen, Chatten!

In einem aktuellen Artikel vom 09.11.2020 schreibt André Will-Laudien, Autor bei Inv3st.de, zu den Unternehmen Vodafone, Upco International und Apple. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL – NETZZUGANG IN DER GANZEN WELT

Ein sehr interessantes Geschäftsmodell offeriert UPCO international. Das kleine kanadische Unternehmen betreibt eine völlig autarke Internet-Handy-Plattform für Kommunikation und Datenverkehr. Das in 2014 gegründete Unternehmen für Telekommunikation und digitale Dienstleistungen mit Sitz in Vancouver und New York City, besitz eine preislich wettbewerbsfähige, qualitativ hochwertige und datenschutzgeschützte soziale Plattform für Telekommunikations- und Kommunikationszahlungen.

Der Clou daran ist die geographische Aufstellung. Man bietet seine Dienste dort an, wo Telefonieren auch heute noch teuer und umständlich ist, in sogenannten Emerging- oder Nischenmärkten. In solchen Staaten sind die großen Telekom-Betreiber immer noch die Platzhirsche vor Ort. Allerdings bieten sie normal gepreiste Internetzugänge mit denen ein Smartphone Besitzer einen VOIP (Voive-over-IP)-Call durchführen kann, also das Telefonieren über die Datenleitung. Wenn der Gegenüber auch UPCO als App installiert hat, funktioniert dieser Call wie bei Skype oder WhatsApp völlig kostenlos.

Nun bietet UPCO aber zwei weitere Features an. Zum einen kann man durch die Nutzung von Großkundenrabatten auch günstige Auslandstelefonate über VOIP zu einem beliebigen Netzanschluss führen, die in Ländern des Nahen Ostens, Afrika oder Asien sonst gar nicht erschwinglich wären. Und das zweite Feature ist gerade ausgerollt worden und befindet sich in der Testphase: UPCO Pay. Der Kunde besitzt eine sogenannte e-Wallet mit seinen Bankkonten und evtl. auch Krypto Accounts und kann mit einem Klick Geld verschicken innerhalb einer gesicherten Krypto-Umgebung. Wer also einen nahen Verwandten oder Freund in der Ferne unterstützen möchte, kann über UPCO einen Betrag innerhalb der gemeinsam genutzten Chat-Funktion übertragen und das zu 40% niedrigeren Gebühren als bei herkömmlichen Kreditkartenzahlungen. UPCO revolutioniert damit das mobile Bezahlen und bastelt gerade auch an einer B2B-lösung für den Handel und Restaurants. Das Erstaunliche: Die Aktie ist gerademal 4 Mio. CAD wert…und das bei diesen Leistungspaketen. Fast unglaublich!

© Copyright 2020 – Inv3st.de

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud