Papal, Upco International, Square – Digital Payments: Continuing Disruptive Potential!

In a current article from February 22, 2021, Carsten Mainitz, author at News.Financial, writes about the companies Deutsche Telekom, Tencent, and Upco International. You can find the complete article here.

Here is an excerpt from this article:

UPCO INTERNATIONAL INC – UPCOPAY IN THE SPOTLIGHT

Founded in 2014 and headquartered in Vancouver and New York City, the Company operates in two business segments: telecommunications and digital services. In its core business, Upco operates as a licensed global telecom carrier in the international VoIP (Voice over IP) wholesale business – primarily in niche markets. The second pillar comprises “digital services.”

In particular, the latter area created some fantasy with UpcoPay, a proprietary blockchain-based solution for payment services, and triggered an impressive share price increase in the last week. With a corporate announcement last week, the Company reported the departure of Sebastiano Massimo Galantucci from the Board of Directors after only 9 months in office. This announcement is unusual too as it is just before the publication of the annual results and the holding of the Annual General Meeting. The Company also confirmed at this time the high strategic importance of UpcoPay and its marketing in Europe. With this secure and convenient solution, direct payments can be made between individuals and between individuals and merchants.

The core of the investment case is the potential associated with UpcoPay and the transformation from an existing customer base into a new application. Central to this is the proof-of-concept, which the Company says will be delivered in Europe this year.

Papal, Upco International, Square – Digital Payments: Anhaltend disruptives Potenzial!

In einem aktuellen Artikel vom 08.02.2021 schreibt Carsten Mainitz, Autor bei Inv3st.de, zu den Unternehmen Paypal, Upco International und Square. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL INC – UPCOPAY IM ZENTRUM DES INTERESSES

WKN: A2H7JC ISIN: CA9152971052 Symbol: U06
Das 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz in Vancouver und New York City ist in den beiden Geschäftsbereichen Telekommunikations- und Digitaldienstleistungen tätig. Im Kerngeschäft agiert Upco als lizenzierter Global Telecom Carrier im internationalen VoIP (Voice over IP) Großhandelsgeschäft – vornehmlich in Nischenmärkten. Das zweite Standbein beinhaltet „Digitaldienstleistungen“.

Insbesondere sorgte letzterer Bereich mit UpcoPay, einer unternehmenseigenen Blockchain-basierten Lösung für Zahlungsdienstleistungen für Phantasie und löste in den letzten Woche eine beeindruckende Kurssteigerung der Aktie aus. Mit einer Unternehmensmeldung von letzter Woche berichtete die Gesellschaft vom Ausscheiden von Sebastiano Massimo Galantucci aus dem Board of Directors. Dieser Schritt erfolgt nach bereits nur 9 Monaten im Amt und vor der Veröffentlichung der Jahreszahlen sowie der Veranstaltung der Hauptversammlung und ist somit ungewöhnlich. Die Gesellschaft bestätigte ebenfalls zu diesem Zeitpunkt die hohe strategische Bedeutung von UpcoPay und deren Vermarktung in Europa. Mit dieser sicheren und bequemen Lösung können Direktzahlungen zwischen Personen sowie zwischen Personen und Händlern durchgeführt werden.

Kern des Investment Case sind die mit UpcoPay verbundenen Potenziale und die Transformation von einem bestehenden Kundenstamm in die neue Anwendung. Zentral dafür ist der Proof-of-Concept, der laut Unternehmen in diesem Jahr in Europa erbracht werden soll.

Upco International, Square, IBM – Shop like Robin Hood and and pay by mobile!

In a current article from February 8, 2021, André Will-Laudien, author at News.Financial, writes about the companies Deutsche Telekom, Tencent, and Upco International. You can find the complete article here.

Here is an excerpt from this article:

UPCO INTERNATIONAL – AT HOME IN THE MOBILE WORLD

Upco International Inc. consistently delivers good news and the share price gallops. As recently as mid-December, it stood at CAD 0.04 – now it has reached CAD 0.28. The Vancouver and New York City-based Company is a specialist for comprehensive digital services on the web and mobile Internet. UpcoPay is the name of the mobile payment platform. It is innovative, highly secure and includes a convenient direct payment solution for person-to-person (P2P) and person-to-merchant (P2M) payments.

In the current expansion stage, where a full e-wallet is now being implemented, users have many options. Users can view multiple account balances simultaneously, top-up their digital wallet with funds, process payments and initiate foreign exchange transfers instantly within the app without creating an account or entering bank details. In emerging markets, this is very important, as many customers there do not yet have a corresponding banking connection.

In connection with the implementation of UpcoPay and the final Brexit, which came into effect in January 2021, UK license holders connected to Token.io cannot pass on their licenses to Europe under current legislation. They thus cannot continue to operate as a regulated company. However, the Finnish-licensed provider “Enfuce” is available as an alternative license as a strategic partner, allowing Upco to proceed with the launch of UpcoPay in Europe as planned.

Meanwhile, the messenger has also been further developed and now offers modern end-to-end encryption and serverless network infrastructure. Messages thus remain better protected and can only be read by the addressee, while at the same time, the data volume used is significantly reduced. Users with little bandwidth in remote areas thus remain able to act. With these innovations, Upco secures its place in the less frequented areas of the world. Upco’s vision remains to become a global platform for secure essential communications in the form of chats and calls and to create a safe personal environment for users to use daily. The not-so-small Canadian value has quadrupled in capitalization and now costs around CAD 15 million. Who would have believed that 4 weeks ago?

Upco International, Square, IBM – Wie Robin Hood einkaufen und mobil zahlen!

In einem aktuellen Artikel vom 08.02.2021 schreibt André Will-Laudien, Autor bei Inv3st.de, zu den Unternehmen Upco International, Square und IBM. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL – ZUHAUSE IN DER MOBILEN WELT

WKN: A2H7JC ISIN: CA9152971052 Symbol: U06
Upco International Inc. liefert beständig gute Nachrichten und der Kurs galoppiert. Noch Mitte Dezember stand er bei 0,04 CAD – nun wurde zwischenzeitlich schon 0,28 CAD erreicht. Das in Vancouver und New York City ansässige Unternehmen ist ein Spezialist für umfassende digitale Dienstleistungen im Web und im Mobile Net. UpcoPay heißt die mobile Zahlungsplattform, sie ist innovativ, hochsicher und beinhaltet eine bequeme Direktzahlungslösung für person-to-person (P2P) und person-to-merchant (P2M) Zahlungen.

In der aktuellen Ausbaustufe, in der nun ein vollständiges E-Wallet implementiert wird, können Benutzer mehrere Kontostände gleichzeitig einsehen, ihr digitales Portemonnaie mit Geld aufladen, Zahlungen abwickeln und Devisentransfers sofort innerhalb der App initiieren, ohne ein Konto zu erstellen oder Bankdaten eingeben zu müssen. Das ist gerade in den Schwellenländern sehr wichtig, denn viele Kunden verfügen dort noch nicht um eine entsprechende Bankanbindung.

Im Zusammenhang mit der Implementierung von UpcoPay und dem endgültigen Brexit, der im Januar 2021 in Kraft trat, können britische Lizenzinhaber die mit Token.io angebunden sind, nach der aktuellen Gesetzgebung ihre Lizenzen nicht nach Europa weitergeben und somit nicht als reguliertes Unternehmen weiterarbeiten. Als alternative Lizenz steht als strategischer Partner aber der in Finnland zugelassene Anbieter “Enfuce” zur Verfügung, was es Upco ermöglicht, mit dem Start von UpcoPay in Europa wie geplant fortzufahren.

Der Messenger wurde indes auch weiterentwickelt und bietet nun eine moderne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie eine serverlose Netzwerkinfrastruktur. Nachrichten bleiben so besser geschützt und können nur vom Adressaten gelesen werden, gleichzeitig sinkt das beanspruchte Datenvolumen signifikant. User mit wenig Bandbreite in abgelegenen Gegenden bleiben so weiterhin handlungsfähig. Upco sichert sich mit diesen Neuerungen seinen Platz in den weniger frequentierten Zonen der Erde. Die Vision von Upco bleibt es, eine weltweite Plattform zu werden, die nicht nur für eine sichere Basiskommunikation in Form von Chats und Anrufen gedacht ist, sondern für den User eine sichere persönliche Umgebung für den alltäglichen Einsatz schafft. Der nicht mehr ganz so kleine kanadische Wert hat sich in der Kapitalisierung vervierfacht und kostet nun rund 15 Mio. CAD, wer hätte das vor 4 Wochen geglaubt?

Riot Blockchain, Upco International, Microsoft: Game Changer Blockchain – More than just Bitcoin!

In a current article from January 18, 2021, Carsten Mainitz, author at News.Financial, writes about the companies Upco International, TUI, and Deutsche Lufthansa. You can find the complete article here.

Here is an excerpt from this article:

UPCO INTERNATIONAL INC – BLOCKCHAIN REVALUATION UNDERWAY?

The share price of Upco International increased significantly in recent weeks. In our opinion, the increase does not stem from developments in the core telecommunications business but is based on the potential of other “digital services.” Specifically, this involves a proprietary blockchain-based solution for payment services.

Upco is a licensed global telecom carrier in the international VoIP (Voice over IP) wholesale business and operates primarily in niche markets. However, the fantasy for the stock, with the potential to revalue the Company, is UpcoPay. UpcoPay is an innovative, secure, and convenient direct payment solution between individuals and merchants. UpcoPay is expected to complement an e-wallet before the end of the year, including to top-up balances or enable payments via the app.

At the beginning of December, the stock was trading at just CAD 0.04, rising to CAD 0.17 in January. At the current CAD 0.14, the Company is still very moderately valued at just under CAD 13 million. Upco can convert existing telecom customers to “pay” and also attract other customer groups. According to the Company’s statement, an important milestone is a proof-of-concept, which will initially be provided in Europe this year. If this is successful, the share will still have a long way to go before reaching its highs.

Riot Blockchain, Upco International, Microsoft: Game Changer Blockchain – Mehr als nur Bitcoin!

In einem aktuellen Artikel vom 18.01.2021 schreibt Carsten Mainitz, Autor bei Inv3st.de, zu den Unternehmen Riot Blockchain, Upco International und Microsoft. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL INC – NEUBEWERTUNG DURCH BLOCKCHAIN IM GANGE?

WKN: A2H7JC ISIN: CA9152971052 Symbol: U06
Der Aktienkurs von Upco International legte in den letzten Wochen deutlich zu. Dabei stammt der Anstieg unserer Meinung nach nicht aus den Entwicklungen des Kerngeschäfts Telekommunikation, sondern fußt auf den Potenzialen anderer „Digitaldienstleistungen“. Konkret geht es hier um eine eigene Blockchain-basierte Lösung für Zahlungsdienstleistungen.

Upco ist ein lizenzierter Global Telecom Carrier im internationalen VoIP (Voice over IP) Großhandelsgeschäft, agiert aber vornehmlich in Nischenmärkten. Die Phantasie für die Aktie, mit dem Potenzial eine Neubewertung des Unternehmens zu erreichen, heißt jedoch UpcoPay. UpcoPay ist eine innovative, sichere und bequeme Direktzahlungslösung zwischen Personen sowie zwischen Personen und Händlern. UpcoPay soll noch im laufenden Jahr durch ein E-Wallet ergänzt werden, um u.a. Guthaben aufzuladen oder Zahlungen per App zu ermöglichen.

Anfang Dezember notierte die Aktie bei lediglich 0,04 CAD und stieg bis auf 0,17 CAD im Januar an. Bei aktuell CAD 0,14 ist die Gesellschaft mit knapp 13 Mio. CAD immer noch sehr moderat bewertet. Upco besitzt das Potenzial, bestehende Kunden aus dem Telekommunikationsbereich in den „Pay-Bereich“ zu konvertieren und zusätzlich weitere Kundengruppen zu gewinnen. Ein wichtiger Meilenstein ist der Proof-of Concept, der laut Unternehmensaussage zunächst in Europa in diesem Jahr erbracht werden soll. Sollte dies gelingen, hat die Aktie noch lange nicht die Höchststände gesehen.

Upco International, TUI, Deutsche Lufthansa: Sustainable business models generate returns

In a current article from January 13, 2021, Nico Popp, author at News.Financial, writes about the companies Upco International, TUI, and Deutsche Lufthansa. You can find the complete article here.

Here is an excerpt from this article:

UPCO INTERNATIONAL: BLOCKCHAIN FANTASY ATTRACTS SPECULATORS

Hard-core speculators have gotten their money’s worth at Upco International in recent days. Within just five trading days, the stock went up 180%. The small Company has made it its business providing smaller telecommunications providers with access to Talktime minutes and SMS quotas. These are significantly cheaper in large volumes. To do this, Upco acquires small telecommunications providers and lets the management continue to operate as usual.

In addition to the telecommunications services business, Upco is also involved in fintech. With the app Upco Pay, the Company wants to offer payments in addition to messaging and telephony. The blockchain-based software is expected to provide advantages over traditional payment service providers. The two business models complement each other. It is primarily the customers of smaller telecommunications companies in emerging economies who have relatives in Europe or the USA and receive payments from them.

Upco International, TUI, Deutsche Lufthansa: Nachhaltige Geschäftsmodelle sorgen für Rendite

In einem aktuellen Artikel vom 13.01.2021 schreibt Nico Popp, Autor bei ESG-Aktien.de, zu den Unternehmen Upco International, TUI und Deutsche Lufthansa. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL: BLOCKCHAIN-FANTASIE LOCKT SPEKULANTEN AN

Hartgesottene Spekulanten sind bei Upco International in den vergangenen Tagen voll auf ihre Kosten gekommen. Innerhalb von nur fünf Handelstagen ging es für die Aktie um 180% nach oben. Das kleine Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, kleineren Telekommunikationsanbietern Zugang zu Minuten- und SMS-Kontingenten zu verschaffen. Diese sind in großen Volumina nämlich deutlich günstiger. Dazu erwirbt Upco kleine Telekommunikationsanbieter und lässt deren Management in der Regel weiterarbeiten wie gehabt.

Neben dem Geschäft mit Telekommunikationsdienstleistungen engagiert sich Upco auch im Bereich Fintech. Mit der App Upco Pay will das Unternehmen neben Messaging und Telefonie auch Zahlungen anbieten. Die Software auf Blockchain-Basis soll gegenüber herkömmlichen Zahlungsdienstleistern Vorteile bringen. Beide Geschäftsmodelle ergänzen sich, da es vor allem die Kunden kleinerer Telekommunikationsgesellschaften in aufstrebenden Volkswirtschaften sind, die Verwandte in Europa oder den USA haben und von diesen Zahlungen erhalten. Die Aktie hat auch im Zuge der Blockchain-Fantasie eine Neubewertung hinter sich. Diese Situation könnte gute Rahmenbedingungen für die Aufnahme neuen Kapitals bedeuten und es langfristig möglich machen, dass Upco seine Wachstumsstrategie fortsetzt.

Upco International, Netflix, Tencent: Unchecked Mobile & Internet Boom!

In a current article from January 6, 2021, André Will-Laudien, author at News.Financial, writes about the companies Deutsche Telekom, Tencent, and Upco International. You can find the complete article here.

Here is an excerpt from this article:

UPCO INTERNATIONAL – UNIVERSAL PLATFORMS ARE IN DEMAND

The Canadian telecommunications company UPCO has recognized the needs of its customers with its technical developments. As a voice service and payment provider, UPCO operates primarily in emerging markets and sub-regions, especially where local monopolists charge very high telecommunications services. Those who rule scarcity can dictate prices. UPCO jumps into these local structures and buys larger minute quotas, which in turn can be used by its customers on the move. The whole thing is done without unnecessary contracts, just by Click & Pay in the Company’s app.

But not only can third-party services be sold so easily, UPCO is also strong in integrating value-added services. By using blockchain technology credit cards, accounts, and crypto payment systems can also be linked. This feature is expected to go online as early as this year. It will provide UPCO customers with a communication app with universal payment functions.

In a Christmas letter to shareholders, CEO Andrea Pagani outlined his plan for the coming years: expansion on different continents, launching UPCO Pay and further cutting costs, as well as reducing debt. Marketing and sales will also be strengthened to broaden the business base.

UPCO believes it is ideal for pandemic-induced changes in human habits and goes into the new year with high expectations. One will occupy interesting niches and have a global mobile presence. The speculative stock currently has a capitalization of only CAD 4.5 million – that’s not much for its existing and future portfolio of services.

Upco International, Netflix, Tencent: Ungebremster Mobile & Internet Boom!

In einem aktuellen Artikel vom 06.01.2021 schreibt André Will-Laudien, Autor bei Kapitalerhoehungen.de, zu den Unternehmen Upco International, Netflix und Tencent. Den vollständigen Artikel finden sie hier.

Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

UPCO INTERNATIONAL – UNIVERSELLE PLATTFORMEN SIND GEFRAGT

Das kanadische Telekommunikationsunternehmen UPCO hat mit seinen technischen Entwicklungen die Nöte der Kunden erkannt. Als Sprachdienstleister und Paymentanbieter ist UPCO vorwiegend in Schwellenländern und Subregionen tätig, vor allem dort, wo lokale Monopolisten sehr hohe Preise für Telekommunikations-Dienstleistungen verlangen. Wer die Knappheit regiert, kann die Preise diktieren. UPCO springt in diese lokalen Strukturen ein und kauft größere Minutenkontingente, welche wiederum von den eigenen Kunden mobil genutzt werden können. Das ganze ohne unnötige Vertragswerke einfach per Click & Pay in der eigenen App.

Aber nicht nur die fremden Dienstleistungen lassen sich so einfach verkaufen, UPCO ist auch stark in der Integration von Mehrwertdiensten. Durch die Anwendung der Blockchain-Technologie kann auch eine Verknüpfung von Kreditkarten, Konten und Krypto-Zahlungssystemen erfolgen. Dieses Feature soll im laufenden Jahr bereits online gehen. Sie wird UPCO-Kunden eine Kommunikations-App mit universeller Zahlfunktion zur Verfügung stellen.

In einem Weihnachtsbrief an die Aktionäre erläuterte der CEO Andrea Pagani seinen Plan für die kommenden Jahre: Expansion auf verschiedenen Kontinenten, Einführung von UPCO Pay und weitere Kostensenkungen sowie die Verringerung der Verschuldung. Für die Verbreiterung der Geschäftsbasis soll auch das Marketing und der Vertrieb gestärkt werden.

UPCO sieht sich für die pandemiebedingten Gewohnheits-Änderungen der Menschheit bestens aufgestellt und geht mit hohen Erwartungen in das neue Jahr. Man wird interessante Nischen besetzen und weltweit mobil präsent sein. Der spekulative Wert hat zurzeit nur eine Kapitalisierung von nur 4,5 Mio. CAD – das ist nicht viel für das vorhandene und zukünftige Leistungsportfolio.